Musik? Geschmackssache!

Der neue Kantor Philipp Popp stellt sich vor.

 

So wie man in einer Küche nach besten Kräften versucht die hungrige Familie zu versorgen, so habe ich nun in Eisenberg meinen Dienst als Kantor begonnen. Und so wie man auf ausgewogene und abwechs­lungsreiche Ernährung achtet, bin ich natürlich bemüht um ent­sprechend hochwertige kulturelle Vielfalt. 

 

Frisches Gemüse und be­währtes Vollkornbrot wie J.S. Bach und H. Schütz sind dabei un­verzichtbar. Aber auch Spinat und Rosenkohl oder opulenter Gänse­braten oder ein Besuch bei McDonalds dürfen nicht fehlen, genauso wie die manchmal un­bequemen aber interessanten Me­lodien und Texte aus der Zeit der Bekennenden Kirche oder das Schwelgen in den romantischen Klangwelten des 19. Jahrhunderts oder eben auch manches neuere Lied. Beim Stichwort fair ge­handelte und biologische Produkte aus der Region sind Sie selbst ge­fragt: Steigen Sie ein, machen Sie mit, bereichern Sie das Musikleben in Eisenberg, damit es nicht immer nur Nudeln gibt! Für das Hantieren mit einem großartigen Herd, einem etwas altersschwachen Backofen, einem kaputten Toaster und einem recht guten Kühlschrank (im Hin­blick auf unsere Tasteninstrumente) braucht man dann vor allem Krea­tivität, Freude und Hingabe.

Ob ich dazu bereit wäre wurde ich am 2. Februar gefragt: Ja, – aber nur – mit Gottes Hilfe, denn zum Glück sind wir, wenn wir in seine Gemeinde und sein Reich investieren, nicht allein und mit reichlichem Segen unterwegs. Herzliche Einladung dem Erfinder der Musik also in Gottesdienst und Chor wieder neu zu begegnen und ihn zu feiern! Und keine Sorge: Das erste große Festessen (Chor- und Orchester­konzert am 6. Juli) wird natürlich mit dem Dirigierstab und nicht mit dem Kochlöffel geleitet.

 

Das erste Orgelkonzert spielt Philipp Popp am Sonntag, 
den 2. Juni, 17 Uhr in der Schlosskirche mit Werken von 
J. S. Bach, seinem größten Vorbild D. Buxtehude und seinem besten Schüler J. L. Krebs, dessen 300. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird 
und der lange Jahre auch auf einer Trost-Orgel gespielt hat.

 

Kirchenblatt-2017JunJulAug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Weitersagen: